Fortbildungen

PD Dr. Friedhelm Heinemann, Wiehl, 11.02.2015: „Durchmesserreduzierte Implantate im unbezahnten und teilbezahnten Kiefer als Ergänzung des implantologischen Behandlungsspektrums“

Dr. Richard Hilger, Wiehl, 29.10.2014: „Der systematische Instrumentenwechsel zwischen Zahnarzt und Assistenz“

Frau Birgit Sayn, Wiehl, 03.09.2014: „GOZ-Kenntnisse auffrischen, komplettieren, Strittiges debattieren…“

Frau Birgit Sayn, Wiehl, 30.10.2013: „Schnittstelle Privatleistungen bei Kassenpatienten – KZBV offeriert neue Möglichkeiten“

Dr. Ursula Rittmeier, Herr Bernhard Slowig, Wiehl, 21.11.2012: „Der Risikopatient in der Zahnarztpraxis: Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Bisphosphonattherapien“ und „In vitro Diagnostik der Parodontitis: Erregerbestimmung mit Real-Time PCR“

Dr. Frank Kornmann, Wiehl, 19.09.2012: „Der aktuelle Stand der digitalen Abformtechnik“

Dr. Jindra, Dr. Spanagel, Dr. Heinemann, ZTM Bierdümpfel, Wiehl, 20.06.2012: „Implantologie II: Die CT-gestützte 3D-Implantatplanung“

 

 

[

Notfall-Training

Mit dem Rundschreiben vom 18.6.2008 hatte der FZO seinen Mitgliedern einen für Notfall-Trainings gut geeigneten Ansprechpartner ganz aus der Nähe vorgestellt:
Die „Prymus Medic“ bietet Ihnen und Ihrem Personal in Ihrer Praxis ein ca. zwei- bis dreistündiges Notfall-Training durch einen Lehrrettungsassistent /- Fachdozent im Gesundheitswesen zu einem günstigen Pauschalpreis an.

Die Adresse lautet:

Prymus Medic

Postfach 1322, 51583 Nümbrecht
Tel. 02293 – 81 66 81, Fax. 02293 – 81 66 82
info@prymus-medic.de, www.prymus-medic.de
Ansprechpartner: Volker Göckel.